Test-Technologien

springboot

Plattformunabhängig, flexibel, RESTful, reaktiv.

Wir erstellen unsere Server auf Basis von Springboot. Dieses Java Framework ermöglicht die plattformunabhängige Entwicklung von Middleware. Gepaart mit unseren Konzepten, ist keine feste Bindung an ein bestimmtes Datenhaltungssystem notwendig. 

Die Server sind skalierbar, leistungsstark und für lokale Administratoren nahezu wartungsfrei.

Zudem ist eine auf Streams basierende reaktive Programmierung möglich.


angular

Die nächste Generation des OpenSource Frameworks AngularJS.
Der Vorgänger AngularJS ist ein von Google entwickeltes Javascript Framework, mit dem Fokus auf die Struktur, Architektur, Testing und isolierte Komponenten. Die Codebasis wurde vollständig neu entwickelt und nutzt jetzt, die von Microsoft entwickelte Sprache, TypeScript.

Unsere Basis für die Entwicklung von Benutzerschnittstellen.
Dazu gehören native Apps, Progressive Web Apps (PWAs) und Websites.


Microsoft TypeScript

Microsoft hat TypeScript auf JavaScript aufgesetzt. Als Ergebnis wird der TypeScript Code von TypeScript nach JavaScript kompiliert (transpiliert).

Mit TypeScript programmieren wir unsere Applikationen klassenbasiert, mit typisierten Variablen und Funktionen und gibt uns eine strikte Variante von JavaScript. Nach unsere eigenen CleanCode-Richtlinie werden unsere JavaScript Applikationen sicher bereitgestellt.


Sybase

Relationale Datenbanken

In der Vergangenheit wurden unsere Applikationen auf Basis relationaler Datenbanken erstellt. Noch immer gibt es für bestimmte Anwendungen keine bessere Datenbasis. Wir haben im besonderen Erfahrungen mit den Datenbank Systemen: Sybase, MS-SQL, PostgreSQL und MySQL. Bis zur Übernahme von Sybase durch SAP wurden auch die Daten von CADEC in dieser Art gehalten. Unser Wechsel zu MS-SQL war damit zwangsläufig, da ein großer Teil der Sybase Datenbank hierzu die Grundlagen stellte. 

Mit wachsender Anzahl Anwender, wurde  der Forderung nach einer plattformunabhängigen Datenhaltung, entsprochen. 

Daten können von Windows zu Linux oder MacOS übertragen werden, da diese Datenbanksysteme auf allen Betriebssystemen verfügbar sind. Auch spätere Wechsel, oder ein Mischbetrieb ist möglich.




Unsere Neuentwicklungen basieren auf MongoDB.
Anders als relationale Datensysteme, unterscheidet sich die Datenstruktur erheblich. Tabellen werden gegen Collections getauscht, diese benötigen keine vorgegebene Datenstruktur.

Datensätze (Objekte) einer Collection können sich voneinander unterscheiden. Abhängigkeiten zu weiteren Objekten können in Form von Referenzierungen, oder durch das Kapseln des betreffenden Objektes selbst abgebildet werden.

Wir sprechen hier von einer struktur-flexiblen Datenhaltung. Damit sind die strukturellen Grenzen eines relationalen Datenbanksystems überwunden.

Vorteile der MongoDB sind die große Flexibilität, eine sehr hohe Geschwindigkeit.

Zudem können wir mit MongoDB, die wachsenden Anforderungen an Datenmengen erfüllen.

Daten können auf verschiedene Server verteilt werden, zu Knoten und Clustern geformt werden.

Diese Architektur kann Rechenzentrum übergreifend realisiert werden.


Blockchain

Branchen

Derzeit werden unterschiedlichste Branchen untersucht, ob und mit welchem Vorteil die Blockchain Dienste leisten können. Eine Technologie, die ohne zentrale Systeme, in demokratischer Arbeitsweise, Transaktionen sicher durchführen kann. Diese Beweise wurden von den Blockchain Derivaten: Bitcoin, Etherium und Co. geführt.???

Finanzbranche

Hier begann der Hype um die Blockchain und Kryptowährungen hatten hier ihren Anfang. Die Finanzbranche beachtet die Entwicklung der dezentralen Blockchain.
Banken sind zentrale Organe!

Rechtswesen und öffentlicher Sektor

Smart Contracts werden die Anwesenheit von Notaren bei vielen Verträgen nicht ersetzen können. Im Verwaltungsrecht ist hier vieles möglich. Wir selbst betrachten die Optionen für die Bereiche öffentlicher Genehmigungs-, und Planfeststellungsverfahren. 

Verträge können direkt verhandelt und Argumentationen hocheffizient mit den beteiligten Instanzen und den betroffenen Personen diskutiert werden. Fachliche und juristische Bewertungen sind im Einklang möglich. Urheberrechte würden vertrauensvoll geschützt. Sie sehen, eine neue Welt im öffentlichen Recht. Wahlen könnten ohne Korruption transparent durchgeführt werden.

Logistik

Im Bereich Logistik ist der Nutzen bereits erkannt. Hier ist die wirtschaftliche Auslastung verfügbarer Betriebsmittel, die direkte Verbindung vom Käufer zum Produkt, eine transparente Supply Chain und eine unmittelbar messbare Produktivitätssteigerung sicher.
Ethische Siegel, wie Fairtrade, GOTS und Co, können effizient und transparent durchgesetzt werden. Die Herstellung von Medikamenten und die Versorgung können effizient abgebildet werden.

Energie

Wir sehen für die Energiebranche einen Bedarf. Energieerzeuger, gleich welcher Größe, Netzbetreiber und Konsumenten agieren auf einer dezentralen Plattform. Wetterstationen informieren zur aktuellen und erwarteten Wetterlage.

Gesundheitsbranche

Hier halten wir den Einzug der Blockchain zu einem Teil möglich. 

Medikamente können nach dem Vorbild der Logistikbranche, fälschungssicher und nachvollziehbar Hergestellt werden, wenn alle beteiligten im Netzwerk mitwirken.

Patientendaten sind begründet hoch schützenswert und müssen auch Angriffen zukünftiger Technologien, unter Berücksichtigung neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse standhalten. Diese Sicherheit sehen wir nicht als gegeben. Bestrebungen alle Gesundheitsdaten eines Patienten, berechtigten Personen, mit dem stetigen und widerrufbaren Einverständnis der Patienten zugänglich zu machen, sind zum heutigen Stand nur bedingt umgesetzt.

IoT Internet of Things

Thematisch liegt uns allen eine riesen Spielwiese zu Füssen. Leider eben riesig. Damit IoT funktional sicher bestehen kann,müssen große Mengen an Daten, in extrem kurzer Zeit gesammelt werden. Hier liegt die Herausforderung! Wir sehen als mögliche Lösung die Verbindung von lokalen Datenbanksystemen in das Ökosystem Blockchain. Diese aufbereitende Mischtechnologie wird von dilib, digital libertas, genutzt und in den ersten Unternehmen, im Rahmen eines Pilotprojektes, eingeführt.